15.03.2019 in Ortsverein

Verleihung der Ehrennadel des Gemeindetages an Sigrun Franz-Nadelstumpf

 
Sigrun Preisverleihung

 

Der SPD-Ortsverein gratuliert userer Gemeinderats Fraktions-vorsitzenden Sigrun Franz-Nadelstumpf für ihr langjähriges Engagement sowohl im Gemeinderat, als auch in zahlreichen sozialen Einrichtungen.   

07.02.2019 in Ortsverein

Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg an Hauke Petersen

 
Bürgermeisterin Anette Rösch bei der Verleihung

Seit 2008 ist Herr Petersen Vorsitzender des Krankenpflegevereins Wannweil und kümmert sich mit einem Team ebenfalls ehrenamtlich Tätiger, um das Gemeinwohl besorgter Mitstreiter, um pflegende Angehörige, die in der täglichen Fürsorge für alte Menschen oft unermesslich viel leisten. Herr Petersen schafft bei unterschiedlichen Treffen Gelegenheiten, Wannweiler Mitbürger zur Wort kommen zu lassen. Als ehemaliger Gymnasiallehrer für Geschichte, Gemeinschaftskunde und Deutsch weiß er, dass diese Menschen Zeiten und Ereignisse miterlebt haben, die jüngere Generationen nur aus Büchern oder aus dem Fernsehen kennen. Bei den Zeitzeugen-Abenden, die er gemeinsam mit der Wannweiler Gemeindebücherei und deren Leiterin Tina Ulmer-Trauner regelmäßig initiiert, macht er die Wannweiler Ortsgeschichte einem breiten Publikum bekannt. So zum Beispiel bei den Abenden über die Spinnerei, über Nachkriegsgeschichte, über Flucht und Vertreibung und über die Gastarbeiter der ersten Generation.

Hauke Petersen ist fest davon überzeugt, dass ältere Menschen mehr Aufmerksamkeit und Zuneigung benötigen. Aus diesem Grund gehört er auch dem Vorstand des Vereins "Freundeskreis Pflegehaus" an, der sich aktiv im Wannweiler .Seniorenzentrum "Haus in der Dorfmitte" einbringt. Jeden Donnerstag lädt er, zusammen mit seiner Frau Elisabeth Westbomke, die ihn bei all seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten unterstützt, zum bunten Nachmittag ein. Lesen, Singen und Spielen stehen dann auf dem Programm.

Als die syrischen Flüchtlinge nach Wannweil kamen, war er ehrenamtlicher Mitarbeiter am Deutschkurs “Wir sprechen Deutsch am Nachmittag“, er betreut aber auch im dritten Jahr zwei junge Syrer, die bei dem Ehepaar Unterkunft gefunden haben.

Besonders am Herzen liegt Hauke Petersen seine Tätigkeit beim Arbeitskreis Leben Reutlingen/Tübingen (AKL), der Menschen, die von Suizid-Gedanken gequält werden oder sich in sehr schwierigen Lebensphasen befinden Hilfe anbietet. Er gehört zu den ausgebildeten Ehrenamtlichen, die sich um die Menschen in Not kümmern, sie regelmäßig treffen und ihnen versuchen, nahezubringen, dass jemand für sie da ist und für ihre Probleme ein offenes Ohr hat. Der menschliche Kontakt ist dabei ziemlich wichtig. Aktives Zuhören laute das Motto, denn, so Petersen, "Ratschläge können oft auch Schläge sein". Aus den Gesprächen heraus, so seine Erfahrung, würden die Betroffenen oft auch Lösungen für sich selbst finden.

Frau Rösch bedankt sich ganz herzlich für die stets gute Unterstützung und Zusammenarbeit und wünscht Herr Petersen beste Gesundheit und dem Krankenpflegeverein weiterhin eine erfolgreiche Vereinsarbeit.

23.10.2018 in Ortsverein

Glückwünsche zur Wahl des neuen Bürgermeisters von Wannweil

 

Der SPD Ortsverein Wannweil gratuliert dem künftigen Bürgermeister von Wannweil

Herrn Dr. Christian Majer ganz herzlich zu seiner überzeugenden Wahl im ersten Wahlgang.

10.09.2017 in Ortsverein

Rebecca Hummel zu Gast im Seniorencafe

 

Letzten Sonntag hat der SPD Ortsverein Wannweil im hiesigen Seniorenheim die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen übernommen. Dabei hatte sich unsere Bundestagskandidatin Rebecca Hummel zum Besuch angekündigt. Sie führte zahlreiche, interessante Gespräche mit den verschiedensten Gästen. Für alle Beteiligten ein rundum gelungener Nachmittag im Seniorenheim.   

16.08.2016 in Ortsverein

SPD Ferienprogramm 2016

 

Wo kommt unser Essen her?

...fragte der SPD-Ortsverein und warb damit für sein diesjähriges Ferienprogramm.

Und 16 Kids wollten das genauer wissen.
134

Man traf sich morgens um 9 Uhr beim Kleintierzüchterverein und los ging es durch den Wald, vorbei am Biotop.
Ziel war das Landgut Kemmler in Wankheim.

Erste Zwischenstation war der schön gelegene Jettenburger Spielplatz, wo uns das Versorgungsfahrzeug der Eheleute Klink mit kühlen Getränken und frischen Brezeln versorgte.

 

 

Gegen 11 Uhr erreichte die Gruppe dann die erste Sehenswürdigkeit:
"den fahrbaren Hühnerstall".
Frau Kemmler - die Chefin vom Hofgut - erklärte den Kindern alles ganz genau und danach durften sie ihr dann bei der "Eierernte" helfen.

Anschließend kamen wir an der Biogas-Anlage vorbei, wo sich vor allem Sören durch sein fachkundiges Wissen hervortat, bevor es dann zu den  
Jungrindern ging.

 


 

Diese ausgesiedelten Jungrinder kommen erst dann auf den Hof, wenn sie das erste Mal kalben.

Da es inzwischen schon sehr warm war, kamen uns diese Baumstämme für eine kurze Rast vor Erreichen des Landgutes sehr gelegen.

Auf dem Hof selber sah man dann die großen Rindviecher, die wenige Tage alten Kälbchen und natürlich auch den einen oder anderen mächtigen Zuchtbullen.
Auch ein paar Schweine ließen sich im Freigehege blicken.

 

 

Ganz besonders hatten es den Kindern die frisch geschlüpften "Bibberle" angetan, die im Rahmen eines Projektes des Kindergarten Pusteblume von einer Henne ausgebrütet worden sind.

Aber auch die anwesenden Katzen sowie der Hofhund bekamen zahlreiche Streicheleinheiten ab.

Zu guter Letzt erklärte dann Frau Kemmler noch, wie man aus der gewonnenen Sahne durch stetiges Schütteln leckere Butter herstellen kann, was dann von den Kindern umgehend ausprobiert wurde.

Die selbst produzierte "frische Butter" wurde natürlich sofort anschließend von allen auf selbstgebackenen Brötchen genußvoll verzehrt.

 

Es war für alle drei Betreuer, wie auch für die Kinder ein rundum gelungener Tag auf dem Hofgut, zumindest fragte gleich im Anschluss eines der Kinder:
"Macht ihr morgen wieder ein Ferienprogramm mit uns?"

Dank an Frau Kemmler, die geduldig auf alle Fragen der Kinder einging.

Dank vor allem auch an die Organisatoren, Betreuer und Helfer dieser Veranstaltung.